Masterentwurf / Bachelorthesis
Wintersemester 2023/24

Hund und Katz & Co. Ein neues Haus für Tiere in Darmstadt

Lehrende
Prof. Christoph Kuhn
Dipl.-Ing. Clara Welbergen
Florian Böttcher
Dipl.-Ing. Edin Saronjic

Zeit und Ort

1. Treffen/Aufgabenstellung/Anmeldung

Mittwoch 18.10.2023 12:00 Uhr FG ENB

Voraussetzungen/Zielgruppe

Bachelor- und Masterstudierende

Inhalt:

Der Ausbau einer ICE-Trasse erfordert den Umzug des Darmstädter Tierheims bis 2029. Neben den Chancen, die ein Neubau mit sich bringt, steht das derzeitige Tierheim vor der großen Herausforderung, einen angemessenen Raum und eine neue Rolle in der Stadt zu finden.

In Kooperation mit dem „Tierheim und Tierschutzverein Darmstadt und Umgebung e. V.“ suchen wir nach Lösungen und einer Vision für das neue Darmstädter Tierheim. Die Ergebnisse sollen als Input dienen und den öffentlichen Diskurs anregen. In einem wettbewerbsähnlichen Verfahren werden die besten Arbeiten mit einem Preisgeld honoriert.

Es stellt sich die zentrale Frage, welche Aufgaben ein Tierheim für die Gesellschaft übernimmt und welche Rolle es in Aufklärung und Erziehung im verantwortungsvollen Umgang mit (Haus-)Tier und Natur spielen kann. Welche Chance bietet eine teilweise Öffnung des Tierheims für eine größeres Publikum? Lassen sich die komplexen funktionalen Anforderungen des Tierheims mit diesem Wunsch in Einklang bringen? Wie lässt sich eine maximale Anpassbarkeit und Flexibilität der Tierunterkünfte realisieren, um auf ständig veränderte Belegungen reagieren zu können? Wie müssen diese gestaltet sein um den Stress der Tiere zu reduzieren?

Einen Neubau auf unversiegeltem Grund zu planen, fordert darüber hinaus eine intensive Auseinandersetzung mit der Kreislauffähigkeit und Nachhaltigkeit der Architektur. Wie kann der ökologische und reale Fußabdruck der Gebäude möglichst gering gehalten werden, um ausreichend Freiraum für Tiere und Besucher zu erhalten?

Einfache und kostengünstige Konstruktionen sollen dabei maßgeblich zur Ressourcenschonung beitragen und als beispielhaftes Modell für umweltverantwortliche Praktiken anschaulich gemacht werden.

Anhand konstruktiver Vertiefungen in Plan und Modell wollen wir uns diesen Fragestellungen auch praktisch annähern. Eine Exkursion nach Berlin soll diverse Einblicke in entsprechende Themenkomplexe liefern und die Ideenfindung anregen.

Die anspruchsvolle architektonische Gestaltung des Tierheims, im Einklang mit Mensch, Tier und Natur, soll eine behagliche Umgebung für die tierischen Bewohner schaffen und darüber hinaus die Adoptionsbereitschaft und aktive Beteiligung der zukünftigen Besucher anregen.