SoSe 18 - Rebstockbad

Rebstockbad Frankfurt

Das Rebstockbad in Frankfurt war bei seiner Eröffnung 1982 eines der ersten Erlebnisbädern in Deutschland. Die marode Bausubstanz und veraltete Technik fordern jedoch ihren Tribut, das Bad soll durch einen Neubau ersetzt werden. Von den römischen Bädern über Badeanstalten bis hin zu den Stadtbädern stand mit unterschiedlichen Schwerpunkten die Hygiene, Erholung und sportliche Betätigung im Vordergrund. Entsprechend ihrer Zeit und der jeweiligen gesellschaftlichen Bedeutung wurden diese Gebäude von einer entsprechenden Architektursprache geprägt. Welche Bedürfnisse an das Erleben, Schwimmen und Entspannen stehen heutzutage im Vordergrund? In dem Entwurf wollen wir diese spezifischen Anforderungen funktional und atmosphärisch untersuchen und hierfür einen nachhaltigen Raum und angemessenen Ausdruck finden.