Dachwelten

Studentenwettbewerb „Dachwelten“

Inhalt

Die Vertiefungsaufgabe zum Entwurf „terroir“ wird im Rahmen des Studentenwettbewerbs „Dachwelten“ bearbeitet. Der Wettbewerb wird jährlich durch den Deutsche Dach-Zentrum e.V. ausgelobt. Unter dem Leitgedanken „Ganz-Schön-Schräg“ steht die Auseinandersetzung mit den Themen Konstruktion, Entwurf und Relevanz des geneigten Daches im Mittelpunkt. Darüber hinaus zeichnet das Verfahren die enge Zusammenarbeit zwischen den Hochschulen und den involvierten Unternehmen des Deutschen Dach Zentrums aus. Studententeams mehrerer Hochschulen konkurrieren im Rahmen eines Abschlussworkshops am Tegernsee vom 3. bis 5. September gegeneinander. Die besten Arbeiten werden mit einem großzügigen Preisgeld ausgezeichnet. Für den Wettbewerb haben wir den Industriepartner „Rheinzink“ gewinnen können. Rheinzink lädt alle TeilnehmerInnen zu einer Exkursion in das Werk nach Datteln ein. Kosten für An- und Abreise sowie Verpflegung werden von Rheinzink übernommen.Der Wettbewerb wird jährlich durch den Deutsche Dach-Zentrum e.V. ausgelobt. Unter dem Leitgedanken „Ganz-Schön-Schräg“ steht die Auseinandersetzung mit den Themen Konstruktion, Entwurf und Relevanz des geneigten Daches im Mittelpunkt. Darüber hinaus zeichnet das Verfahren die enge Zusammenarbeit zwischen den Hochschulen und den involvierten Unternehmen des Deutschen Dach Zentrums aus. Studententeams mehrerer Hochschulen konkurrieren im Rahmen eines Abschlussworkshops am Tegernsee vom 3. bis 5. September gegeneinander. Die besten Arbeiten werden mit einem großzügigen Preisgeld ausgezeichnet. Für den Wettbewerb haben wir den Industriepartner „Rheinzink“ gewinnen können. Rheinzink lädt alle TeilnehmerInnen zu einer Exkursion in das Werk nach Datteln ein. Kosten für An- und Abreise sowie Verpflegung werden von Rheinzink übernommen.

Vertieferübung – NEU BEDACHT

Termine

17.07.2014 Bekanntgabe der zusätzlichen Teilnehmer per Mail (inkl. Vertieferstudenten)

18.07.2014 Ausgabe der Aufgabe – Beginn: 10:00 Uhr, Seminarraum ENB 3. West22.07.2014 Exkursion nach Datteln zu Rheinzink

30.07.2014 Zwischenpräsentation (Block 1) – Beginn: 14:00 Uhr, Seminarraum ENB 3. West

13.08.2014 Abgabe und Endpräsentation (Block 1 + Block 2) ) – Beginn: 11:00 Uhr, Seminarraum ENB 3. West

14.08.2014 Auswahl und Bekanntgabe der Teilnehmer am Dachwelten-Workshop per Mail03. bis 05.09.2014 Abschlussworkshop Dachwelten-Wettbewerb am Tegernsee

Exkursion am 22.07.2014

05:45 Treffen an der Bushaltestelle Mensa TU-Lichtwiese

06:00-10:30 Busfahrt nach Datteln1

0:30-10:45 Begrüßung

10:45-12:15 Werksführung

12:15-13:00 Vortrag Dach

13:00-13:30 Lunch

13:30-14.15 Dachwelten mit RHEINZINK

14.15-15:15 „Werkstatt“

15.15-15:45 Fragestellungen zu Verlegetechniken / Werkstoff im Kontext zur Entwurfsaufgabe

15:45-16:00 Ausklang16:00-20:00 Busfahrt zurück nach Darmstadt

Lehrende

Prof. Christoph Kuhn

Dipl.-Ing. Thorsten Burgmer

Dipl.-Ing. David Sauerwein