SoSe 14 - Vertiefung

Vertiefung

Aufgabe

Stocken Sie ein bestehendes Gebäude in der Altstadt von Zwingenberg auf. Das Gebäude befindet sich „Auf dem Berg“ im Altstadtbereich von Zwingenberg.

Sie haben kürzlich das bestehende Gebäude geerbt und möchten die Wohnfläche vergrößern. Wegen der hohen städtischen Dichte am Standort entscheiden sie sich ihr Gebäude aufzustocken. Die Wahl der Raumnutzung steht Ihnen frei. Dies könnte z.B. ein Schlafzimmer mit Bad, ein Atelier, ein Gästezimmer, ein Wohnzimmer mit großer Terrasse, oder eine ganz andere Nutzung sein.

Entwickeln Sie eine räumliche Konzeptidee und erarbeiten die Volumetrie der Aufstockung. Stellen Sie Ihren Entwurf anhand aller erforderlichen Grundrisse, Schnitte und Ansichten dar. Vertiefen Sie Ihren Entwurf konstruktiv und entwickeln Sie zwei unterschiedliche konstruktive Lösungen Ihres Dachs.

Wählen Sie neben einer Zinkbedachung eine weitere Dachdeckung und entwickeln Sie Details zu beiden Lösungen. Optimieren Sie iterativ Ihre Dachaufbauten hin zu einer materialgerechten Lösung. Diskutieren Sie die Ressourceneffizienz und Ressourcenkonsistenz beider Konstruktionen an Hand von Fügeprinzipien und den Herstellungs-, Instandsetzungs- und Rückbaupotentialen der verwendeten Baustoffe. Bewerten Sie den Einsatz der grauen Energie (PE n.e.) und des Treibhauspotentials (GWP) beider Konstruktionen mit Hilfe einer Ökobilanz exemplarisch für einen Quadratmeter Ihres Dachaufbaus. Sammeln Sie Muster aller verwendeten Materialien für beide Dachaufbauten.

  • Arno Rothacker
  •  
  •  
  •  
  • Jennifer Benert
  •  
  •  
  •  
  • Katharina Gomes
  •  
  •  
  •  
  • Oktavian Lupkowski, Christina Wolff
  •  
  •  
  •